top of page
Suche

KATHA & PAUL | Hochzeit

Was sollen wir machen, wenn es an underem Hochzeitstag regnet?


die Frage, die mir vermutlich am häufigsten gestellt wird. Was wir tun, wenn es regnet? Wir freuen uns, denn Wasser bedeutet Leben. Aber natürlich habe ich auch einen "Notfallplan".


In den wenigsten Fällen regnet es den ganzen Tag, insbesondere im Sommer handelt es sich zwar oft um plötzliche und starke, aber dafür eher um kurze Regenschauer, die meistens sogar guttun und an heißen Tagen etwas Abkühlung mit sich bringen. Auch bei dieser Augusthochzeit hat es hier und da mal geregnet, aber kein Grund Trübsal zu blasen. Auch wenn es an dem Tag zwar keinen Sonnenuntergang gab, so wurden die beiden Abends dennoch mit einem so schönen und stimmungsvollen Licht mit Abendröte belohnt.


Regen macht kreativ, bringt uns an Orte, die wir vorher nicht in Erwägung gezogen hätten. Ein schönes Café ums Eck, ein Museum, ein Torbogen, ein Treppenhaus, ein Hotelzimmer. Ich verspreche Euch, wir werden für das Paarshooting einen schönen und außergewöhnlichen Ort finden. Außerdem habe ich auch einen schönen transparenten Regenschirm, den wir für Eure Fotos nutzen können. Im Allgemeinen bringt Regen jedoch den ganz großen Vorteil, dass Eure Hochzeitsgesellschaft nicht zerrissen wird. Die Gesellschaft bleibt eher zusammen und feiert gemeinsam auf der Tanzfläche. Wusstet ihr eigentlich, dass Regen am Hochzeitstag in vielen Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit, Reinheit und Glück steht?


Sollte es an eurem Hochzeitstag regnen habt ihr genau zwei Optionen.

  1. Ihr lasst euch dadurch die Laune nicht vermiesen und nehmt es so wie es kommt, denn ändern könnt ihr es so oder so nicht.

  2. Das Regenwetter macht euch schlechte Laune und ihr lasst euch dadurch negativ beeinflussen, könnt den Tag gar nicht richtig genießen und seid schlecht gelaunt.


Für welche Option würdest du dich entscheiden?


 




Commentaires


bottom of page