VERENA & JOHANNES |Hochzeit


Auch wenn die Hochzeit von Verena und Johannes anders geplant war (danke Corona) haben die beiden sich dennoch nicht unterkriegen lassen und das Beste aus der Situation gemacht. Die Hochzeit der beiden war dennoch aus so vielen Sichtweisen für mich besonders. Zum einen, da ich zum Zeitpunkt ihrer Anfrage, im Januar 2019, noch nicht einmal mein Kleingewerbe angemeldet hatte (es damit auch erst meine zweite Hochzeitsanfrage überhaupt war). Besonders, weil es nach dem Corona Lockdown wieder die erste Hochzeit war (meine Freude war sooo groß, eeeeendlich wurde wieder geheiratet) und zudem war der Ort des Brautpaarshootings mehr als besonders. Das Herz der beiden schlägt nicht nur füreinander, sondern ist zudem rot/schwarz und schlägt auch für den Glubb. Und somit fand das Shooting im Stadion des 1. FC Nürnberg statt. Ziemlich verrückt, zum einen in einem komplett leeren Stadion zu stehen und dann noch dort mit einem Brautpaar zu shooten. Aber es war einfach so cool und lustig mit den beiden. Ich hab die zwei so  in mein Herz geschlossen, weil es sich mit den beiden einfach von Anfang an so vertraut angefühlt hat, wie wenn man sich schon ewig kennen würde. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr jemanden zum ersten Mal seht, es sich aber nicht so anfühlt? Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die beiden beim Feiern zufällig (noch vor unserem Kennenlerngespräch) über dem Weg gelaufen bin und somit unser allererstes aufeinandertreffen quasi an der Bar stattfand ;) Ich liebe es einfach, wenn das Verhältnis zu meinen Paaren vertraut, harmonisch, herzlich und unkompliziert ist.